Tabor

Zentrum für karitativ-diakonische Spiritualität

„Wer immer für andere da ist, soll die Möglichkeit haben, zu sich selber zu kommen. Wer immer für andere pflegend, heilend und unterstützend tätig ist, der soll und darf auch sich selbst, seinen Geist und seine Seele pflegen und heilen."
(Gründer und ehem. Diözeseancaritasdirektor Prälat Wolfgang Tripp)

2008 hat der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeinsam mit den Franziskanerinnen von Reute das Zentrum für karitativ-diakonische Spiritualität Tabor im Kloster Reute eröffnet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Tabor engagieren sich für diejenigen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen. Darum richtet sich das Angebot von Tabor an alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den unterschiedlichen Diensten und Aufgaben der Caritas in Rottenburg-Stuttgart und Freiburg. Und zwar unabhängig von Funktion, Konfession und Religion. Tabor ist ein Ort, um aufzutanken. Unsere Gäste können hier aus dem Alltag aussteigen und sich aus anderer Perspektive betrachten. Sie können Stille zulassen oder auch einfach schweigen.
Wir verstehen uns als ein Ort des Dialogs, an dem unsere Gäste vor allem den Fragen nachgehen können, die im beruflichen Alltag zu kurz kommen:
Was treibt mich an? Gibt es eine „spirituelle Dimension“ in meiner Arbeit und wie könnte diese Dimension für mich ganz persönlich aussehen?
Darüber hinaus geht das Zentrum Tabor, gemeinsam mit Trägern und Einrichtungen der Caritas, der Frage nach, was die „karitativ-diakonische Spiritualität“ überhaupt ist und welcher Rahmen und welche (Arbeits-)Bedingungen nötig sind, damit so etwas scheinbar flüchtiges wie Spiritualität in der alltäglichen Arbeit entdeckt und auch handfest gestaltet werden kann.

Tabor ist integriert in das Bildungshaus Maximilian Kolbe des Klosters Reute. Die Gäste sind herzlich eingeladen, an der Spiritualität und den Gebetszeiten der Schwestern teilzunehmen. Die Lage des Klosters inmitten von Feldern und Wiesen, ein Duft- und Kräuterlabyrinth, Kapellen und Meditationsräume bieten vielfältige Voraussetzungen, um zur Ruhe zu kommen und neue Kraft für den Alltag zu schöpfen. Das spirituelle Zentrum Tabor bietet eigene Veranstaltungen an und stellt Beratung und Unterstützung für Veranstaltungen von Trägern und Einrichtungen zur Verfügung:

  • Persönliche Auszeiten
  • Besinnungstage
  • Klausurtagungen
  • Team-Tagungen
  • Kurse für Mitarbeitergruppen und Fachtagungen

Kontakt

TABOR Rottenburg-Stuttgart:

Zentrum für karitativ-diakonische Spiritualität
Bildungshaus Maximilian Kolbe
Klostergasse 6
88339 Bad Waldsee

Leitung:
Elisabeth Kehle
Telefon: 07524 / 708-318
Email: Elisabeth Kehle

Referent:
Thomas Knöller
Telefon: 07524 / 708-320
Email: Thomas Knöller

Sekretariat:
Martina Bauer
Telefon: 07524 / 708-316
Telefax: 07524 / 708-317
Email: Martina Bauer

Kontakt

TABOR Freiburg:

Spirituelle Bildung im Caritas-Verband für die Erzdiözese Freiburg e.V.
Alois-Eckert-Str. 6
79111 Freiburg

Projektleitung:
Markus Duchardt
Telefon: 0761 / 8974-104
Email: Markus Duchardt

Sekretariat:
Felicitas Momm
Telefon: 0761  /8974-101